Küstenwinter

Als Urlaubsziel ist die Nordseeküste im Winter nicht gerade der Renner.

Nur wenige Besucher genießen die Vorzüge, die diese Jahreszeit hier bietet. Frei nach dem Motto: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung, kann man die herrliche Natur in vollen Zügen genießen.

Lange Spaziergänge in der weiten, fast menschenleeren Landschaft, diese Ruhe, diese Luft, das ist Erholung pur. Danach am Abend einen Grog oder einen Pharisäer und die Welt ist in Ordnung. Wenn man sich darauf einlässt, kann man sogar einen oder zwei Regentage oder einen ordentlichen Wintersturm genießen.

Mehr Erholung geht nicht! Wie gesagt, es gibt kein schlechtes Wetter . . . . . . .

 

Ein vereister Siel. Und den Schafen gefällt das so.

 

Auf dem Deich kann gerodelt werden.

 

Dicke Eisschollen treiben auf der Nordsee.

 

Tief verschneiter Deich und Sonnenschein.

 

Der Weg zum Deich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.