Vogelparadies Nordseeküste

Die Nordseeküste, mit ihrem unvergleichlichen Wattenmeer (Weltnaturerbe), und den großen Weideflächen und Feldern vor dem Deich bietet vielen Vogelarten Lebensraum.
Sehr viele einheimische Vogelarten finden hier Nahrung und passende Brutgebiete.
Außerdem machen Millionen Vögel  auf ihrem Zug in die Brutgebiete Station an der Nordseeküste. Selbst Ornithologen fällt es schwer, bei der Fülle an Arten den Überblick zu behalten. Wobei aber z. B. die Schneeammer, in Nordnorwegen heimisch, nur bis zu uns fliegt und hier an der Küste den Winter verbringt.

Eine Auswahl an Küsten.-Watt.-und Seevögeln:
Alpenstrandläufer, Austernfischer, Bekassine, Großer Brachvogel, Brandseeschwalbe, Dreizehenmöwe, Dünnschnabelmöwe, Flussseeschwalbe, Flussuferläufer, Goldregenpfeifer, Grünschenkel, Heringsmöwe, Kiebitz, Küstenseeschwalbe, Lachmöwe, Mantelmöwe, Meerstrandläufer, Mornellregenpfeifer, Odinshühnchen, Pfuhlschnepfe, Raubseeschwalbe, Regenbrachvogel, Rotschenkel, Säbelschnäbler, Sanderling, Sandregenpfeifer, Schmarotzerraubmöwe, Seeregenpfeifer, Sichelstrandläufer, Silbermöwe, Steinwälzer, Stelzenläufer, Sturmmöwe, Teichwasserläufer, Trottellumme, Uferschnepfe, Wasserläufer, Dunkler, Weißkopfmöwe, Zwergschnepfe, Zwergstrandläufer.

Und nicht zuletzt die verschiedenen Gänsearten, die sehr zum Ärger der Bauern  in großer Zahl hier rasten, die Weideflächen abfressen und verkoten. Immer mehr von denen fliegen gar nicht mehr weiter, sondern verbringen das ganze Jahr hier. Ist wohl dem Klimawandel geschuldet.

 

Großer Brachvogel

 

Strandläufer

 

Seeschwalbe

 

Austernfischer

 

Alpenstrandläufer

 

Möwe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.